Baumwollputz

Die exclusive Tapete!

Wände streichen Ideen

Written By: Dirk Mohs - Mai• 20•13
Wände streichen Ideen

Ideen zum Wände Streichen

Um die eigenen vier Wände mit Fantasie und Kreativität zu gestalten, gibt es unzählige Möglichkeiten. Mit Rolle, Pinsel und Farbe ausgestattet, sind den Wände Streichen Ideen keine Grenzen gesetzt.

Farbliche Schwerpunkte setzen

Diese Methode ist mittlerweile sehr beliebt: Während drei Wände eines Raumes weiß oder ganz hell gestrichen werden, erhält die vierte Wand eine dunkle Farbe, die sich stark abhebt. Ein warmes Tiefrot oder ein Mittelgrau sind ideale Farben, um dem Raum einen neuen Charakter zu verleihen. Eine andere Möglichkeit sind Querstreifen: Auf einen wiederum hellen Untergrund werden – je nach Geschmack – Pastellfarben oder auch kräftigere Farben in Querstreifen aufgebracht. Insbesondere kleine oder lange Räume profitieren von dieser Lösung.

Weitere Wände Streichen Ideen

Eine andere Art der Wandgestaltung liegt in der Einbeziehung konkreter Motive, zum Beispiel zarte Pflanzendessins. So kann auf einem neutralen Untergrund beispielweise eine filigrane Pflanzenranke bis zur Decke „wachsen“ oder eine lebensgroße stilisierte Sonnenblume streckt ihre Blüten in Richtung Zimmerdecke. Die Wahl der Farben muss sich bei dieser Idee nicht unbedingt an der Realität orientieren – wenn die Wand zum Beispiel in einem hellen Sandton gestrichen wird, setzt eine Rankpflanze in Hellbraun sehr interessante Akzente.
Auch der umgekehrte Weg ist möglich: Auf einer mittelgrauen Wand hebt sich eine hellgraue oder weiße Pflanze sehr gut ab – mit solchen optischen Effekten benötigt eine Wand kein aufgehängtes Bild mehr.

Die Wände optisch teilen

Eine beliebte Art der kreativen Wandgestaltung besteht darin bei den Wänden in etwa der Hälfte der Deckenhöhe eine waagerechte Grenze zu ziehen und die untere Hälfte ganz anders zu streichen als die obere – gegebenenfalls mit einem markanten Übergang. Dieses Prinzip entspricht den Bordüren beim Tapezieren. Bei kleinen Räumen entsteht hier eine optische Vergrößerung, wenn die untere Wandhälfte dunkler gestrichen wird als die obere. Bei Räumen mit hohen Decken hingegen lässt sich die Höhe durch eine dunklere obere Wandhälfte scheinbar „herunterziehen“. Der Übergang zwischen beiden Farben kann – wiederum abhängig von den persönlichen Vorlieben – mit einem Ornament gestaltet werden, etwa einer Pflanzenranke, die sich quer über alle Wände zieht, oder geometrischen Formen.

Ideen zum Wände Streichen für das Treppenhaus

Flure und andere Räume mit Treppen können durch Farbverläufe, die dem Treppenaufgang optisch folgen, äußerst kreativ gestaltet werden. Ein schräg nach oben verlaufender Farbstreifen auf andersfarbigem Grund verleiht dem Raum viel mehr Charme.
Wenn beim Renovieren und Gestalten erst einmal die erste gute Idee gekommen ist, folgen viele weitere Wände Streichen Ideen von ganz allein.

Wandregale finden Sie auf www.wandregale.org

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.