Baumwollputz

Die exclusive Tapete!

Musterkofferbedingungen

Written By: Dirk Mohs

Zurück zum Bestellformular

Leider geht es nicht ohne Bedingungen. Die Anfertigung der Musterkoffer ist sehr aufwendig. Daher erwarten wir von unseren Kunden und Interessenten, dass die Koffer auch wieder an uns zurück geschickt werden. Nur so können wir unseren Service und die Produkte so günstig anbieten.
Die nachfolgenden Bedingungen stellen somit auch einen Schutz unserer ehrlichen Kunden vor den ganz wenigen schwarzen Schafen dar. Wenn Sie die Muster normal behandeln und den Koffer zurück senden, ist alles ok. Wir verdienen unser Geld nicht mit der Beauftragung von Anwälten, sondern mit dem Verkauf von Baumwollputz!
I. Geltungsbereich

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den mit uns und dem Besteller eines Musterkoffers (nachfolgend Besteller genannt) abgeschlossenen Vertrag über die Lieferung und die Abholung des Musterkoffers.

II. Angebot und Vertragsschluss

1. Unser Angebot zur kostenlosen Bereitstellung, Lieferung und Abholung eines Musterkoffers in Vorbereitung eines Vertragsabschlusses zur Bestellung und zum Kauf der von uns angebotenen Produkte ist freibleibend und unverbindlich, es sei denn dass wir das Angebot schriftlich als verbindlich erklären.

2 Der Musterkoffer mit den dazugehörenden Dekormustern sowie jeglichen Beschreibungen und anderweitigen Unterlagen bleiben das Eigentum des Lieferanten.

3. Der Musterkoffer wird dem Besteller leihweise und unentgeltlich zur Verfügung gestellt.

III. Kosten und Lieferbedingungen

1. Die Zusendung des Musterkoffers erfolgt für den Besteller kostenfrei.

2. Der Lieferant erhebt beim Besteller keinerlei Schutzgebühr oder ähnliches.

3. Die Anforderung des Musterkoffers verpflichtet den Besteller nicht zum Kauf der vom Lieferanten hergestellten und angebotenen Produkte.

4. Die Lieferfrist des Musterkoffers beträgt nach Bestelleingang und Bestätigung der Bestellung in der Regel 24 Stunden. Hiervon kann je nach Verfügbarkeit der Musterkoffer abgewichen werden.

5. Der Besteller erhält in jedem Fall nach Eingang der Bestellung eine Bestätigung auf elektronischem Weg (E-Mail) mit voraussichtlichem Lieferdatum.

IV. Rückgabe

1. Der Besteller verpflichtet sich innerhalb von 10 Werktagen nach Lieferung des Musterkoffers mit dem Lieferanten in Kontakt zu treten. Dies kann auf schriftlichem Weg (Brief, Fax, E-Mail) oder telefonisch erfolgen.

2. Nach Ablauf der Leihfrist von 10 Werktagen nach Bereitstellung des Musterkoffers sendet der Besteller den Koffer mit dem beigefügten Rücksendeschein kostenfrei an die vom Lieferanten angegeben Adresse zurück.

V. Gewährleistung/Haftung

1. Der Besteller haftet für den sorgsamen Umgang mit dem Musterkoffer, den Dekormustern und allen mitgelieferten Unterlagen. Kann der vollständige Musterkoffer ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewährt werden, sind wir berechtigt vom Besteller Wertersatz zu verlangen.
Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung des Musterkoffers und der Dekormuster ausschließlich auf deren Inanspruchnahme wie sie in einem Ladengeschäft möglich gewesen wäre, zurückzuführen ist.
Die Wertersatzpflicht kann vermieden werden, indem Sie den Musterkoffer und die Dekormuster nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert und die Gebrauchstauglichkeit beeinträchtigt.

3. Für den Fall der Verschlechterung oder des Verlustes oder der Nichtrücksendung des Dekorkoffers innerhalb von zwei Monaten sind wir berechtigt dem Besteller den Musterkoffer und/oder die Dekormuster ganz oder teilweise in Rechnung zu stellen.
Die Kosten des Musterkoffers einschließlich der Dekormuster belaufen sich derzeit auf 200,00 Euro.
Für den Fall einer teilweisen Verschlechterung oder Unvollständigkeit des Musterkoffers sind wir berechtigt, die Kosten der Ersatzbeschaffung in Rechnung zu stellen.

5. Für den Fall der Geltendmachung des Wertersatzes für den Musterkoffer aufgrund zweimonatiger Nichtrücksendung genügt für den Lieferanten der Nachweis der Aufforderung zur Rücksendung. Die Aufforderung erfolgt in diesem Fall in schriftlicher Form (Brief, Fax , E-Mail).

6. Für den Fall des Wertersatzes werden dem Besteller vom Lieferanten die tatsächlich anfallenden Kosten der ganzen oder teilweisen Ersatzbeschaffung bzw. Ersatzbestückung des Musterkoffers in Rechnung gestellt. Der Nachweis geringeren Kostenaufwandes obliegt dem Besteller.

7. Der Rechnungsbetrag für Wertersatz ist innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum zur Zahlung fällig. Sollte der Schuldner der Forderung mit der Zahlung in Verzug geraten, ist der Rechnungsbetrag ab Verzug mit 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Wir behalten uns vor Mahnkosten in Höhe von 5 EUR pro Mahnung zu erheben.

VI. Schlussbestimmung

Die Beziehungen zwischen den Vertragspartnern regeln sich ausschließlich nach dem in der Bundesrepublik Deutschland geltenden Recht.

Zurück zum Bestellformular

 

3 Comments

  1. Detlef Kammann says:

    Schon im voraus herzlichen Dank

  2. Steffen Herger says:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    in ihren Musterkofferbediengungen hat sich leider ein Fehlerteufel eingeschlichen und zwar im Abschnitt II. 1. in der 4. Zeile “uns ngebotenen Produkte”

Leave a Reply

Your email address will not be published.